Gesundheit & Wellness

Tief durchatmen und entspannen mit Detox Yoga

Wie gut uns eine kleine Pause vom Alltag tut, merken wir oft erst, wenn sie uns fehlt. Lange Arbeitstage, vollgestopft mit Meetings, Deadlines und einer endlosen To-do-Liste. Zu viel Kaffee, zu wenig Wasser und Essen vom Lieferdienst tragen darüber hinaus auch nicht gerade dazu bei, dass wir uns rundum wohlfühlen. Was wir dann brauchen, ist eine kleine Auszeit und die Möglichkeit, Entspannungsmomente in unseren Alltag zu integrieren. Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie Körper und Geist mit Hilfe von gezielten Atemübungen und Detox Yoga „reinigen“ und Entschleunigung in den Alltag bringen können.

Detox Yoga – die sanfte Massage von innen

Unser Körper ist ein kleines Wunderwerk. Jeden Tag arbeitet er unermüdlich, gleicht kleine Ernährungssünden aus und transportiert Altlasten ab. Das funktioniert ganz automatisch und trotzdem freut er sich über ein bisschen Unterstützung in Form von Detox. Gerade jetzt im Frühling ist die beste Zeit dafür. Während die Natur für frische Luft und erste warme Sonnenstrahlen sorgt, wirkt Detox Yoga wie eine sanfte Massage von innen und kann dabei helfen, den Abtransport von Schlacken anzuregen. Davon profitiert nicht nur unser Körper, sondern auch unser Geist und damit unser allgemeines Wohlbefinden.

Besonders wirkungsvolle Detox Yoga Übungen sind all jene, die den Bauch massieren, da sie so die Verdauung anregen und dem Körper bei der Entgiftung helfen. Der Bogen, das Kind, der Drehsitz, die Gebetshaltung, die Wirbelsäulendrehung, der gedrehte Seitenwinkel, der herabschauende Hund oder die Taube sind besonders effektive Asanas im Detox Yoga.

Um Entgiftungsprozesse optimal in Gang zu bringen ist es wichtig, Stress zu reduzieren und zu entspannen. Gezielte Atemübungen, die auch im Yoga Anwendung finden, können dabei ganz besonders sanft helfen. Während die langsamen, bewussten Yogabewegungen Stress abbauen, beruhigt die entspannte und meditative Atmung den Geist. Das Gedankenkarussell im Kopf kommt zur Ruhe, negative Emotionen lösen sich auf.

Drei gezielte Atemübungen

Wann haben Sie das letzte Mal ganz bewusst geatmet? Atemtechniken aus dem Yoga lassen sich auch im Alltag anwenden – egal ob nach Feierabend zu Hause auf der Yogamatte oder zwischendurch im Büro, wenn es wieder einmal besonders stressig ist. Wir zeigen Ihnen drei Atemtechniken, die Sie ganz leicht erlernen können.

Volle Yoga Atmung

Diese Atemtechnik versorgt den Körper mit einer großen Portion frischem Sauerstoff und beruhigt die Nerven. Es geht darum, bewusst vollständig ein- und auszuatmen:

  • Stellen oder legen Sie sich bequem hin und atmen Sie tief in den Bauch hinein, sodass sich die Bauchdecke ausdehnt und nach außen wölbt. Füllen Sie Ihre Lungen bis zum Schlüsselbein mit Luft.
  • Atmen Sie in umgekehrter Reihenfolge aus und spüren Sie, wie sich der Bauch wieder senkt.
  • Achten Sie bei der Atemübung auf Regelmäßigkeit. Anfangs ist es hilfreich, wenn Sie beim Ein- und Ausatmen jeweils langsam bis 5 zählen.

Wechselatmung

Diese Atemtechnik beruhigt Emotionen und baut Stress ab. Sie reinigt unsere Energiekanäle und bringt die linke und rechte Gehirnhälfte in Balance.

Die Atmung erfolgt immer abwechselnd über das linke bzw. rechte Nasenloch:

  • Rechtes Nasenloch mit dem rechten Daumen verschließen und 4 Sekunden einatmen.
  • Atem 4 Sekunden lang anhalten und währenddessen das linke Nasenloch mit dem kleinen Finger der rechten Hand verschließen.
  • 8 Sekunden lang durch das rechte Nasenloch ausatmen
  • 4 Sekunden lang durch das rechte Nasenloch einatmen.
  • Atem wieder 4 Sekunden lang anhalten, rechtes Nasenloch mit dem Daumen verschließen.
  • 8 Sekunden lang durch das linke Nasenloch ausatmen.
  • Für mindestens drei Runden fortfahren.

Schnellatmung

Diese aktivierende Atemtechnik sorgt für einen klaren Kopf, steigert das Energielevel und fördert die Konzentration. Die Atmung erinnert dabei an einen Blasebalg mit schnellen, rhythmischen Bewegungen.

  • Setzen Sie sich bequem im Schneidersitz hin und atmen Sie eine halbe Sekunde lang ein. Der Bauch wölbt sich dabei nach außen.
  • Stoßen Sie die Luft anschließend kräftig – etwas eine Sekunde lang – aus, wobei sich der Bauch leicht nach innen wölbt.
  • Wiederholen Sie die Übung 20 mal.
Wohlschmeckend detoxen

Unser Körper läuft nur dann wie geschmiert, wenn wir ihn mit genügend Flüssigkeit versorgen – am besten in Form von Wasser oder ungesüßten Tees. Viel Trinken hilft dem Körper dabei, Schlackenstoffe loszuwerden und den Stoffwechsel zu entlasten.

Ausreichend Trinken muss aber auch gelernt sein, viel zu oft vergisst man dies im stressigen Alltag. Leichter klappt es, wenn es gut schmeckt. Hier kommen die TEEKANNE Tees aus der Harmonie für Körper & Seele Linie ins Spiel. Sie verleihen ein Gefühl von Wohlbefinden und schmecken dabei frisch und natürlich – Schluck für Schluck und Tasse für Tasse.

Der Plan: Fit und entspannt in den Frühling. Die beste Zeit, um zu starten: jetzt! Sie werden staunen, wie wohltuend und entspannend es sein kann, den eigenen Körper bei seiner Arbeit zu unterstützen. Vielleicht haben Sie Lust, die eine oder andere Methode auszuprobieren. Legen Sie doch einfach unsere hübsche TEEKANNE „Slimming Box“ mit drei köstlichen Sorten aus der Harmonie für Körper & Seele Linie als kleinen Motivationsbooster in den Warenkorb. Mit Vorfreude und Motivation – und unserem für Sie entwickelten Detoxplan  – steht einem ausgeglichenem Frühling nichts mehr im Wege.

Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies, die für die Funktion der Webseite erforderlich sind (erforderliche Cookies), um mir Produkte und Leistungen anzubieten, die meinen Interessenschwerpunkten entsprechen und die Erstellung von Statistiken ermöglichen (leistungsbezogene Cookies) sowie auf kundenspezifisch gestaltete Produkte und Leistungen auf der Internetseite zugreifen zu können (Marketing Cookies). Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest Du hier. Du kannst Deine Einstellungen jederzeit ändern, indem Du die “Cookie-Einstellungen”oben auf der Seite aufrufst.

Akzeptieren
Cookie Einstellungen
Erforderliche Cookies
Leistungsbezogene Cookies
Marketing Cookies
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Dir getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Deiner Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie ermöglichen die Abwicklung der Warenkorbfunktion und des Bezahlvorgangs und helfen bei der Bewältigung von Sicherheitsproblemen sowie bei der Befolgung gesetzlicher Regelungen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Leistungsbezogene Cookies

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Website-Nutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können. In einigen Fällen können diese Cookies die Geschwindigkeit verbessern, in der wir Deine Anfragen bearbeiten und helfen, die von Dir ausgewählten Seiteneinstellungen zu erinnern. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Empfehlungen nur noch schlecht auf Dich zugeschnitten sind oder die Seite insgesamt langsam reagiert.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Webseite von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Deiner Interessen zu erstellen und Dir relevante Werbung auf anderen Webseiten zu zeigen. Sie funktionieren durch eindeutige Identifikation Deines Browsers und Deines Geräts. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Dir Werbung angezeigt wird, die nicht relevant für Dich ist oder, dass Du keine Verbindung zu Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken herstellen kannst oder Inhalte nicht in sozialen Netzwerken teilen kannst. Wenn Du die Marketing Cookies erlaubst, dann werden auch die leistungsbezogenen Cookies aktiviert, da diese hierfür verwendet werden. Mit Aktivierung des Switches stimmst Du dieser Änderung ebenfalls zu.

Einstellungen Speichern