Mit TEEKANNE fit durch den Winter

10 Tipps gegen Erkältung

 07. 01. 2019
/
 Gesundheit
/
 1309 Aufrufe

In der kalten Jahreszeit passiert es unglaublich schnell. Zuerst fühlt man sich ein bisschen schlapp, dann kratzt es auch schon im Hals und in der Nacht lassen uns Husten und die verstopfte Nase nicht richtig schlafen. Eine fiese Erkältung hat uns erwischt. Keine Frage, wenn man richtig krank ist, muss man zum Arzt. Bei leichten Erkältungen mit Husten, Schnupfen und Halsweh können aber auch Hausmittel richtig gute Dienste leisten. Probieren Sie doch einmal unsere 10 Tipps gegen Erkältungen aus.

 

#1 – Hagebuttentee bei Erkältung und Husten

Hagebutten enthalten viel Vitamin C und Hagebuttentee gilt seit jeher als wirksames Heilmittel gegen Erkältungskrankheiten. Am besten süßt man den Hagebuttentee mit etwas Honig um den Schleim zu lösen und um den Hustenreiz zu lindern.

#2 – Kamillen-Dampfbad bei verstopfter Nase

Kamillenblüten wirken entzündungshemmend und schleimlösend und sind besonders wohltuend, wenn man sie als Dampfbad gegen eine verstopfte Nase einsetzt. Dafür übergießen Sie 3 Beutel Kamillentee mit 1 Liter Wasser und inhalieren den Wasserdampf für 10 bis 15 Minuten.

#3 – Gurgeln mit Salbeitee gegen Halsschmerzen

Salbeitee ist ein bewährtes Hausmittel bei Halsschmerzen oder Kratzen im Hals, da er entzündungshemmend und desinfizierend wirkt. Kochen Sie eine Tasse Salbeitee und lassen Sie ihn zugedeckt 10 Minuten ziehen. Kühlen Sie den Tee auf Handwärme ab und gurgeln sie mehrmals täglich damit.

#4 – Inhalieren mit Tee

Inhalationen wirken wohltuend bei Erkältungen, da der Wasserdampf die Atemwege befeuchtet und zähen Schleim löst. Durch das Inhalieren können die Wirkstoffe des Tees vom Körper aufgenommen werden und die entzündeten Schleimhäute beruhigen. Pfefferminz-, Thymian-, Salbei- oder Ringelblumentee wirkt abschwellend. Schwarzer oder grüner Tee helfen gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Achten Sie beim Inhalieren darauf, dass sie abwechselnd ruhig durch den Mund und durch die Nase atmen.

#5 – Eine Schwitzkur gegen Viren

Mit einer Schwitzkur unterstützen Sie Ihren Körper beim Kampf gegen Krankheitserreger. Besonders gut eignet sich dafür eine Mischung aus Lindenblüten-, Kamillen- und Holunderblütentee, die schweißtreibend wirkt. Süßen Sie den Tee mit Honig, trinken Sie zwei bis drei Tassen und schlüpfen Sie unter die warme Bettdecke.

#6 – Thymiantee gegen Husten

Husten sollte nicht unterdrückt werden, denn er hilft dabei, festsitzenden Schleim aus den Bronchien loszuwerden. Zur Unterstützung trinken Sie mehrmals täglich Thymiantee oder „Atme dich frei“. Wenn Sie Thymian im Garten haben, können Sie daraus auch einen
selbst gemachten Hustensaft zubereiten. Dafür kochen Sie 100 g frischen Thymian in einem Topf mit 200 ml Wasser auf und lassen ihn zugedeckt mindestens 30 Minuten lang ziehen. Anschließend abseihen, mit dem Saft einer Zitrone und 150 g Honig mischen, in eine sterile Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Nehmen Sie dreimal täglich einen Esslöffel des Hustensaftes ein.

#7 – Viel trinken

Dass Tee bei Erkältungen hilft, wusste bereits unsere Urgroßmutter. Wärmende Kräutertees sind dabei besonders wohltuend. Außerdem führt genügend Flüssigkeit dazu, dass sich der Schleim in der Nase, den Nebenhöhlen und Bronchien verflüssigt. So fallen Schnäuzen und Husten leichter.

#8 – Warm halten

Wärmen Sie Ihren Hals bei Halsschmerzen mit einem kuscheligen Schal. Kalten Füßen tut eine Wärmeflasche gut. Von innen wärmt Tee mit Ingwer besonders gut.

#9 – Viel Schlafen

Wie heißt es so schön: Schlaf ist die beste Medizin. Gerade bei Erkältungen kann genügend Schlaf sehr wohltuend sein. Entspannende Kräuterteemischungen wie „Träum schön“, „Calm & Relax Bio“ oder „Sleep & Dream Bio“ sorgen für innere Ruhe.

#10 – Frische Luft

Auch wenn man sich bei einer Erkältung einfach nur verkriechen möchte, sollte man auf frische Luft nicht verzichten. Lüften Sie die Wohnräume daher regelmäßig, da sich Bakterien und Viren in geheizten Räumen besonders wohl fühlen. Bei Erkältungen ohne Fieber können Sie auch einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft machen. Vergessen Sie dabei aber nicht Ihre dicke Winterjacke, Haube und Handschuhe.

Wenn die Nase läuft oder der Hals kratzt, kann es durchaus lohnend sein, sich Hilfe aus der Natur zu holen. Vor allem, wenn sie so gut tut wie eine Tasse Tee oder ein angenehmes Dampfbad. Am besten stocken Sie Ihren Tee-Vorrat gleich auf, um gut gerüstet durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

 

 

Ausgetrunken
Atme dich frei

Atme dich frei

2,99 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
Träum schön

Träum schön

2,99 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
FixMille

FixMille

1,99 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
FixMinze

FixMinze

1,99 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
FixButte

FixButte

1,99 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
NERO

NERO

2,49 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
BIO Gartensalbei

BIO Gartensalbei

2,99 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
Calm & Relax BIO

Calm & Relax BIO

3,49 €
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
Sleep & Dream BIO
 In den Warenkorb
Ausgetrunken
Ginger Lemon BIO

Ginger Lemon BIO

3,49 €
 In den Warenkorb
Gesundheit

SOS! Welcher Tee bei Bauchweh?

Wir lieben Tee

4 gute Gründe mehr Tee zu trinken

 
TEEKANNE-Angebote per E-Mail erhalten Angebote per E-Mail

Unser Newsletter informiert Sie exklusiv über Schnäppchen und Sonderangebote in unserem Online Shop.

TEEKANNE Newsletter

Sie haben Freude an den schönen Dingen des Lebens, lieben den vielfältigen Geschmack der weiten Welt und legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre. All das bietet der TEEKANNE Newsletter!

Attraktive Angebote
im Webshop
Regelmässig
neue Rezepte
Wissenswertes aus
der Welt des Tees
Gehen Sie mit
uns auf Reisen
 

Anmeldung zum Newsletter

Jetzt anmelden

Anmeldung zum Newsletter

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum TEEKANNE Newsletter.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von TEEKANNE