Trends

Das wird teefinitiv eine gemütliche Winterzeit.

Jeder verbindet den Winter und die kalte Jahreszeit mit etwas anderem. Manche denken nur an frostige, nasse Tage mit viel Verkehrschaos. Wir aber freuen uns auf Hygge und Gemütlichkeit und zeigen, wie die Winterzeit auch zu eurer Lieblings-Jahreszeit werden kann. Mit viel Gemütlichkeit und euren Lieblings-Teekompositionen den Alltag einfach vergessen und so den ganzen Stress in der Weihnachtszeit einfach hinter sich lassen.

Hygge war gestern? Wir machen den Trend zur Lebenseinstellung.

Hygge ist ein Synonym für Gemütlichkeit. Ob es nun um Einrichtung, ein Essen oder ein gutes Gespräch geht, das ganze Leben kann Hygge sein: das Gute im Leben genießen, seine Zeit mit netten Menschen verbringen und so Stück für Stück immer glücklicher werden. Darum sind wir der Meinung, dass Hygge mehr ist als nur ein Trend: Es ist eine Einstellung, die auf alle Lebenslagen übertragen werden kann! Auch ihr könnt Hygge leben und mit unseren Tipps zeigen wir euch, wie ihr das am besten anstellt.

Hygge wohnen.

Gemütlichkeit beginnt in den eigenen vier Wänden. Ein persönlicher Rückzugsort, wo man sich wohlfühlt. Naturmaterialien, wie Holz, Fell und Wolle schaffen ein hyggeliges Umfeld und eine angenehme Atmosphäre. Auch Naturfarben spielen dabei eine große Rolle: schwarz, grau, weiß und verschiedene Brauntöne aber auch rot, grün und blau sorgen für Gemütlichkeit und Wohlbefinden. Für das richtige Hygge-Feeling gilt weniger ist mehr. Zu viel und zu grelles Licht sind tabu, stattdessen sollte vor allem warmes Licht genutzt werden. Am hyggeligsten sind natürlich Kerzen und Lichterketten. Im Großen und Ganzen sollte darauf geachtet werden, dass die Wohnung nicht vollgestopft wird, sondern sich nur Dinge darin befinden, die einen persönlichen Wert haben und die einem am Herzen liegen. Zu viele Möbel, Deko und Kleinigkeiten wirken unruhig und einengend.

Deine Freunde sind hyggelig?

Zeit mit Personen zu verbringen, die man mag, macht jeden ein bisschen glücklicher und gute Konversationen können eine behagliche Wirkung haben. Dafür muss das Gespräch respektvoll sein, außerdem sollte man stets Dankbarkeit zeigen und um eine positive Harmonie bemüht sein. Wer Gutes tut, dem geschieht auch Gutes.

Spaziergänge sind der Inbegriff von Hygge. Egal bei welchem Wetter, mit wem und wie lange, es geht vor allem um die Zeit in der Natur. Frische Luft und ein bisschen Dankbarkeit, dass man auf dieser Welt leben darf sorgen für ein Gefühl der Zufriedenheit. Allgemein ist Hygge auch ein wenig minimalistisch: freue dich über die kleinen Dinge im Leben.

Wenn du nicht gerne spazierst, gibt es natürlich noch andere hyggelige Aktivitäten, wie zum Beispiel Yoga oder stricken. Hört sich altmodisch an? Von wegen! Stricken ist perfekt, um einfach mal abzuschalten und sich dem Alltagsstress zu entziehen.

Trink dich hygge

Also mal ganz ehrlich, eigentlich bedeutet Hygge schlichtweg, das zu tun, was einem guttut, oder? Und Nahrung hat natürlich auch eine Auswirkung auf unser Wohlbefinden. Nicht nur Speisen, als auch Getränke sind an sich wichtig, sondern auch mit wem man diese genießt. Und da wären wir wieder beim Punkt hyggelige Beziehungen. Mit den Menschen treffen, die man mag, gute Musik hören und zusammen kochen. Und wenn ihr Mal keine Lust aufs Kochen habt, gibt’s einen Spieleabend mit kleinen Snacks oder in der Weihnachtszeit einfach einen Teller voll Vanillekipferl und eurem Lieblingstee. Wer es ganz hyggelig mag und einen Garten hat, sollte in der kalten Jahreszeit unbedingt einmal einen Feuerkorb anzünden, eine heiße Tasse Glühfix trinken und einfach nur das gemütliche Licht des Feuers genießen.

 

Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies, die für die Funktion der Webseite erforderlich sind (erforderliche Cookies), um mir Produkte und Leistungen anzubieten, die meinen Interessenschwerpunkten entsprechen und die Erstellung von Statistiken ermöglichen (leistungsbezogene Cookies) sowie auf kundenspezifisch gestaltete Produkte und Leistungen auf der Internetseite zugreifen zu können (Marketing Cookies). Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest Du hier. Du kannst Deine Einstellungen jederzeit ändern, indem Du die “Cookie-Einstellungen”oben auf der Seite aufrufst.

Akzeptieren
Cookie Einstellungen
Erforderliche Cookies
Leistungsbezogene Cookies
Marketing Cookies
Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Dir getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Deiner Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie ermöglichen die Abwicklung der Warenkorbfunktion und des Bezahlvorgangs und helfen bei der Bewältigung von Sicherheitsproblemen sowie bei der Befolgung gesetzlicher Regelungen. Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Leistungsbezogene Cookies

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Website-Nutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können. In einigen Fällen können diese Cookies die Geschwindigkeit verbessern, in der wir Deine Anfragen bearbeiten und helfen, die von Dir ausgewählten Seiteneinstellungen zu erinnern. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Empfehlungen nur noch schlecht auf Dich zugeschnitten sind oder die Seite insgesamt langsam reagiert.

Marketing Cookies

Diese Cookies können über unsere Webseite von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Deiner Interessen zu erstellen und Dir relevante Werbung auf anderen Webseiten zu zeigen. Sie funktionieren durch eindeutige Identifikation Deines Browsers und Deines Geräts. Wenn Du diese Cookies verweigerst, kann das dazu führen, dass Dir Werbung angezeigt wird, die nicht relevant für Dich ist oder, dass Du keine Verbindung zu Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken herstellen kannst oder Inhalte nicht in sozialen Netzwerken teilen kannst. Wenn Du die Marketing Cookies erlaubst, dann werden auch die leistungsbezogenen Cookies aktiviert, da diese hierfür verwendet werden. Mit Aktivierung des Switches stimmst Du dieser Änderung ebenfalls zu.

Einstellungen Speichern