Lifestyle

Aus Alt mach Neu! In 3 Schritten zum Schaustück

 12. 02. 2014
/
 Tee Lifestyle
/
 1166 Aufrufe

Irgendetwas fehlt. Und wenn wir noch so viele Nägel in die Wand schlagen und noch so oft die Möbel verstellen und den Teppich verschieben. Irgendetwas fehlt! Etwas Warmes, Persönliches, etwas mit Herz und Charakter... Ein Möbelstück, das den entscheidenden Akzent setzt. Den Prospekt vom Möbelhaus können Sie schon mal getrost aus der Hand legen. Vielmehr ist es an der Zeit, die Ärmel hochzukrempeln. Denn mit Pinsel, Spachtel, Beize & Co. wird jetzt im Handumdrehen aus Alt wieder Neu!

Schritt 1: Der Sache auf den Grund gehen

Großmutters Schaukelstuhl soll also einer Schönheitskur unterzogen werden. Die hat er auch bitter nötig: von Rissen durchzogen blättert der weiße Lack an manchen Stellen bereits ab. Sogar das Schleifpapier scheint sich hier die Zähne auszubeißen, außer Schwielen an den Händen hat die Arbeit damit nicht viel eingebracht. Jetzt hilft nur noch ein chemischer Abbeizer, der die Farbe bis auf den Grund entfernt. Anschließend wird das Möbelstück mit dem Schleifgerät gründlich bearbeitet und so für das Auftragen der neuen Farbe vorbereitet.

Schritt 2: Mit Spachtelmasse läuft’s glatt

Bevor der Schaukelstuhl in neuer Farbe erstrahlt, müssen erst noch Unebenheiten und Risse an der Oberfläche ausgeglichen werden. Acryl Spachtelmasse sorgt dafür, dass es anschließend mit dem Pinsel richtig glatt läuft. Zu Beginn sollte gut verlaufende Vorstreichfarbe auf Alkydharzbasis aufgetragen werden. Ist diese erst mal eingetrocknet, wird noch einmal fein abgeschliffen. Schleifpapier mit 240er-Körnung leistet hierbei ganze Arbeit. Weil auch Späne fallen, wo gehobelt wird, sollte der Schleifstaub danach unbedingt entfernt werden, etwa mit einem feuchten Tuch.

Schritt 3: Lackieren statt lamentieren!

Die Beschwerden über fehlende Akzente im Raum haben ein Ende, wenn mit dem Lackieren des Möbelstückes begonnen wird. Bei der Detailarbeit an den Streben des Stuhles kommt der Pinsel zum Einsatz, während sich die Farbe auf der Sitzfläche ganz einfach mit der Rolle auftragen lässt. Die Farbe bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen, bzw. der Frage, welche Akzente man im Raum setzen will. Für zusätzlichen Charme sorgen neben der Farbe selbstkreierte Muster, die ganz einfach mittels selbstgefertigter Schablonen aufgetragen werden können. Manchmal lohnt es sich eben, einem alten Möbelstück eine zweite Chance zu geben. Schon so mancher alte Schaukelstuhl ist so zu einem einzigartigen Schaustück geworden...

Großmutters Schaukelstuhl soll also einer Schönheitskur unterzogen werden.

Großmutters Schaukelstuhl soll also einer Schönheitskur unterzogen werden.

Bevor der Schaukelstuhl in neuer Farbe erstrahlt, müssen erst noch Unebenheiten und Risse an der Oberfläche ausgeglichen werden.

Bevor der Schaukelstuhl in neuer Farbe erstrahlt, müssen erst noch Unebenheiten und Risse an der Oberfläche ausgeglichen werden.

Die Beschwerden über fehlende Akzente im Raum haben ein Ende, wenn mit dem Lackieren des Möbelstückes begonnen wird. 

Die Beschwerden über fehlende Akzente im Raum haben ein Ende, wenn mit dem Lackieren des Möbelstückes begonnen wird. 

Sprechen Sie Körper? Kommunikation ohne Worte

Lifestyle

Erlesene Entspannung

 
TEEKANNE-Angebote per E-Mail erhalten Angebote per E-Mail

Unser Newsletter informiert Sie exklusiv über Schnäppchen und Sonderangebote in unserem Online Shop.

TEEKANNE Newsletter

Sie haben Freude an den schönen Dingen des Lebens, lieben den vielfältigen Geschmack der weiten Welt und legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre. All das bietet der TEEKANNE Newsletter!

Attraktive Angebote
im Webshop
Regelmässig
neue Rezepte
Wissenswertes aus
der Welt des Tees
Gehen Sie mit
uns auf Reisen
 

Anmeldung zum Newsletter

Jetzt anmelden

Anmeldung zum Newsletter

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum TEEKANNE Newsletter.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von TEEKANNE