Reise

Korsika - Insel der Schönheit

 16. 04. 2014
/
 Reise
/
 1466 Aufrufe

Kennen Sie Korsika? Wenn nicht, sollten Sie die viertgrößte Insel im Mittelmeerraum unbedingt kennen lernen! Und dann werden Sie selbst entdecken, dass sie nicht umsonst „Île de la beauté“ (Insel der Schönheit) genannt wird.

Farbenfrohes Paradies

Das erste, was man bemerkt, wenn man Korsika mit offenen Augen erkundet, sind die prächtigen Farben, die sich über die gesamte Insel ziehen. Das Meer wirkt wie gemalt in allen möglichen Blau- und Türkistönen, die üppigen Blumen und Sträucher leuchten in intensiven Farben. Ein grüner Teppich zieht sich über die ganze Insel und erblüht im Frühling in voller Pracht. In höher gelegenen Regionen gedeiht neben Kiefern, Edelkastanien und Veilchen auch eine Pflanze, die man eigentlich ganz woanders vermuten würde: der Eukalyptusbaum. Falls Sie allerdings Ausschau nach den Koalas halten, die einem diese Pflanze ins Gedächtnis ruft, werden Sie die hier freilich nicht finden.

Vielfalt zum Entdecken

Korsika, der Geburtsort Napoleon Bonapartes, gehört politisch zu Frankreich und ist eines der schönsten Reiseziele im Mittelmeer. Der Name der Insel Corsica leitet sich vom phönizischen Begriff „Korsai“ ab, was in etwa „mit Wäldern bedeckt“ bedeutet. Diese Wälder fallen auch gleich ins Auge, wenn man einen Fuß auf die Insel setzt. Trotz seiner atemberaubenden Landschaft ist Korsika touristisch relativ wenig erschlossen. Einladend und wild zugleich ragt die Insel, die auch für ihre eindrucksvollen Berge bekannt ist, aus dem Meer. Paradiesische Strände, geschützte Buchten und glasklares Wasser wechseln mit majestätischen Berglandschaften und idyllischen Bergdörfern. Ein wahres Paradies für Entdecker, Sportler und Erholungssuchende.

Familie im Gepäck?

Wenn Sie Kinder haben, ist Korsika das ideale Urlaubsziel! Hier gibt es nämlich nicht nur sehr viele flache Sandstrände, sondern auch eine Vielzahl an Ausflugsmöglichkeiten abseits des Hotels. Wandern Sie durch die paradiesische Landschaft oder begeben Sie sich auf eine kleine Radtour. Erobern Sie die Berge beim Klettern oder tauchen Sie hinab in das kristallklare Meer. Alle, für die das Glück auf dem Rücken der Pferde liegt, können die Schönheit Korsikas auch reitend erkunden! Viele Reitwege schlängeln sich kilometerlange Sandstrände entlang, durch kleine Dörfer, über Berge und durch die unberührte Natur. Vielleicht bekommen Sie ja auch Lust, das beliebte Eselreiten auszuprobieren!

Bier aus Kastanien

Haben Sie schon einmal von Pietra gehört? Das berühmte korsische Kastanien-Bier bringt Ihnen Korsika Schluck für Schluck näher. Dabei ist das Bier eigentlich noch sehr jung, denn es wurde erst 1995 zum ersten Mal gebraut. Seinen herben Kastaniengeschmack erhält das bernsteinfarbene Bier durch den Zusatz von Kastanienmehl vor der Gärung.

Kulinarisches Korsika

Nicht nur im Bier finden sich die korsischen Kastanien. Auch Süßspeisen, Brot und andere Lebensmittel werden aus Kastanien hergestellt. Die Kastanie hat hier eine lange Tradition und diente in der Vergangenheit Mensch und Tier als Hauptnahrungsmittel. Heute wird das Kastanienmehl, das eigentlich aus der Küche der Ärmsten stammt, wieder sehr geschätzt. Generell besteht die korsische mediterrane Küche heute jedoch vorwiegend aus rustikalen Fleisch-Gerichten.

Ein grüner Teppich zieht sich über die ganze Insel.

Ein grüner Teppich zieht sich über die ganze Insel.

Das berühmte korsische Kastanien-Bier Pietra bringt Ihnen Korsika Schluck für Schluck näher

Das berühmte korsische Kastanien-Bier Pietra bringt Ihnen Korsika Schluck für Schluck näher

Korsika, der Geburtsort Napoleon Bonapartes

Korsika, der Geburtsort Napoleon Bonapartes

Kulinarisches Korsika

Kulinarisches Korsika

Allerlei Sehenswertes

Bonifacio Citadel: Das zauberhafte, italienisch anmutende Städtchen mit seinen vielen kleinen Läden und Restaurants befindet sich auf einem Felsvorsprung. Von hier aus genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick.

Calanche: Die außergewöhnlichen, roten Klippen verzaubern den Besucher mit einer spektakulären Aussicht. Besonders empfehlenswert wenn die Sonne das Meer küsst.

Iles Lavezzi: Einsame Strände und wundersame Felsformationen erwarten Sie hier.

Das Archipel des Sanguinaires: Am Eingang des Golfes von Ajaccio liegen diese vier unbewohnten Inseln, die nicht nur für Seevögel und Delfine ein Paradies sind.

Die Wallfahrtskapelle Notre-Dame-de-la-Serra: Von Fischern in Ehren gehalten und Ziel vieler Wanderer und Naturliebhaber, ist die Kapelle ein heiliger Ort, der dem aufmerksamen Besucher viel Interessantes erzählen kann.

Gorges de la Restonica: Durch ein enges Tal im Schatten der Baumkronen fließt hier ein kristallklarer Bach. Die perfekte Erfrischung an heißen Tagen!

Die Aquarien von Bonifacio und Porto: Sollte das Wetter einmal schlecht sein, bekommen Sie in einem der beiden Aquarien auf Korsika einen interessanten Einblick in die Unterwasserwelt rund um Korsika.

Menhire: Nördlich von Propriano befindet sich eine der interessantesten archäologischen Fundstätten des Mittelmeerraums mit megalithischen Menhirstatuen und Turmbauten.

Tour de France: Zum allerersten Mal gastiert heuer vom 29. Juni bis 1. Juli die Tour de France auf Korsika.

Reise

Irland - Insel voller Geschichten

Reise

Österreich

 
TEEKANNE-Angebote per E-Mail erhalten Angebote per E-Mail

Unser Newsletter informiert Sie exklusiv über Schnäppchen und Sonderangebote in unserem Online Shop.

TEEKANNE Newsletter

Sie haben Freude an den schönen Dingen des Lebens, lieben den vielfältigen Geschmack der weiten Welt und legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre. All das bietet der TEEKANNE Newsletter!

Attraktive Angebote
im Webshop
Regelmässig
neue Rezepte
Wissenswertes aus
der Welt des Tees
Gehen Sie mit
uns auf Reisen
 

Anmeldung zum Newsletter

Jetzt anmelden

Anmeldung zum Newsletter

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum TEEKANNE Newsletter.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von TEEKANNE