Raus aus dem Grau! So überwinden Sie die Frühjahrsmüdigkeit

 18. 03. 2019
/
 Tee Lifestyle
/
 721 Aufrufe

Der Grund für die Frühjahrsmüdigkeit: Die Hormone

Wenn die Tage im Frühling länger werden, stellen sich Hormone und Stoffwechsel um. Unser Körper hat noch Melatonin gespeichert – ein Hormon, das im Winter produziert wird und den Schlaf fördert. Im Frühling konkurriert es mit dem Hormon Serotonin, das durch längeres Tageslicht und Sonnenstrahlen vermehrt ausgeschüttet wird. Die beiden Hormone bringen unseren Körper sprichwörtlich durcheinander, es kommt zu Frühjahrsmüdigkeit.

Unsere Tipps zeigen Ihnen einen Weg aus diesem Durcheinander. Sie werden staunen, wie einfach es sein kann, die Frühjahrsmüdigkeit zu überwinden.

 

Tipp 1: Essen Sie sich munter

Bestimmte Nahrungsmittel enthalten Aminosäuren, die unserem Körper helfen, Serotonin zu bilden. Diese Aminosäuren finden sich vor allem in frischem, grünem Gemüse wie zum Beispiel Salaten oder Spargel, der im Frühjahr Saison hat und ganz wunderbar schmeckt. Brokkoli oder grüne Paprika enthalten darüber hinaus viel Vitamin C und Antioxidantien. Frische Kräuter sorgen für würzigen Geschmack und sind nicht selten kleine Vitaminwunder. Generell gilt: Essen Sie leicht und kochen Sie frisch. Viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, eiweißreicher Fisch und Geflügel, belasten den Körper weniger stark als Nudeln, Kartoffeln oder schwere Hausmannskost. So vermeiden Sie das Müdigkeitstief nach dem Essen und fühlen sich frischer und munterer.

 

 

 

Tipp 2: Trinken Sie sich wach
Im Winter vergessen wir nur allzu gerne darauf, genügend zu trinken. Wenn es wärmer wird, brauchen wir die Flüssigkeit aber ganz besonders. Durch die steigenden Temperaturen im Frühling sinkt unser Blutdruck, was zusätzlich müde macht. Erinnern Sie sich daher selbst ganz bewusst ans Trinken und greifen Sie zum Munterwerden zu schwarzem oder grünem Tee, denn er regt im Gegensatz zu Kaffee an, nicht auf. Starten Sie daher zum Beispiel mit einer belebenden Tasse English Breakfast oder Earl Grey Tee in den Tag und genießen Sie die anregende Wirkung. Grüntee mit Ingwer belebt Körper und Geist und ist somit ein idealer Muntermachen für den Start in den Tag.

Auch Mate-Tee, enthalten im TEEKANNE Organics „Start your Day“ Tee, sorgt dafür, dass Sie den Tag voller Tatendrang beginnen. Energie spendet auch „Hol dir Kraft“, wobei der einzigartig süßliche Geschmack von Honeybush und die Kombination von Verbenenkraut und Süßholzwurzel belebend und inspirierend wirken. Kräutertees mit Brennnessel pushen darüber hinaus den Stoffwechsel und können auch als zweiwöchige Teekur getrunken werden.

 

Tipp 3: Bewegung hilft dabei, die Frühjahrsmüdigkeit zu überwinden

Lassen Sie sich von den ersten warmen Sonnenstrahlen ins Freie locken und genießen Sie einen ausgiebigen Spaziergang oder eine gemütliche Radtour in der Natur. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheinen mag, Bewegung macht tatsächlich munter. Sie kurbeln dabei Ihren Kreislauf an und versorgen den Körper mit einer großen Portion frischer Luft. Sportlichen Höchstleistungen müssen Sie dabei übrigens nicht vollbringen, hören Sie auf Ihren Körper und gehen Sie es langsam an.

 

Tipp 4: Lernen Sie kaltes Wasser lieben

Ja, wir geben es zu: Um sich unter den kalten Wasserstrahl zu stellen, braucht man ganz schön Mut. Sie werden jedoch staunen, wie eine einfache Wechseldusche morgens dabei hilft, die Frühjahrsmüdigkeit zu überwinden. Fangen Sie am besten klein an, indem Sie zu Beginn nur Ihr Gesicht mit eiskaltem Wasser waschen. Wenn Sie mutiger werden, stellen Sie das Wasser in der Dusche für drei Sekunden auf kalt. Auch wenn das Geräusch, das Sie dabei machen nicht besonders erfreut klingt, Sie werden die Dusche garantiert munter und viel weniger müde verlassen.

 

Tipp 5: Gute Laune kann man denken

Es macht einen Unterschied, ob Sie Ihren Tag mürrisch oder mit einem Lächeln auf den Lippen starten. Gute Laune für den Tag kann man sich ganz einfach selbst schenken, wenn man das Einschlafen am Tag davor ganz bewusst gestaltet. Schlafen Sie mit einem schönen Bild vor Augen ein und stellen Sie sich dabei vor, wie Sie am nächsten Morgen frisch und munter aufwachen und voller Energie aus dem Bett springen. Halten Sie Ihre Augen nach dem Aufwachen für einen kurzen Moment geschlossen und denken Sie an eine besonders schöne Szene – zum Beispiel an den letzten Urlaub oder an das Wiedersehen mit der besten Freundin. So starten Sie den Tag mit einem angenehmen Gefühl statt mit dem Gedanken an die Frühjahrsmüdigkeit.

 

Genauso wie sich die Natur im Frühling umstellt, stellt sich auch der menschliche Körper um. Dass diese Umstellung durchaus angenehm sein kann, zeigen unsere fünf Tipps. Vergessen Sie dabei nicht, dass die Frühjahrsmüdigkeit auch etwas Gutes hat: Sie ist nämlich nur der Vorbote der wunderschönen warmen Monate, die ab sofort darauf warten, von uns genossen zu werden.

 

FRESH - Gesunde Erfrischung

Lifestyle

Weihnachtssterne aus Teebeutelumhüllungen basteln

 
TEEKANNE-Angebote per E-Mail erhalten Angebote per E-Mail

Unser Newsletter informiert Sie exklusiv über Schnäppchen und Sonderangebote in unserem Online Shop.

TEEKANNE Newsletter

Sie haben Freude an den schönen Dingen des Lebens, lieben den vielfältigen Geschmack der weiten Welt und legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre. All das bietet der TEEKANNE Newsletter!

Attraktive Angebote
im Webshop
Regelmässig
neue Rezepte
Wissenswertes aus
der Welt des Tees
Gehen Sie mit
uns auf Reisen
 

Anmeldung zum Newsletter

Jetzt anmelden

Anmeldung zum Newsletter

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum TEEKANNE Newsletter.
Sie erhalten in Kürze eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von TEEKANNE